Life Update: Das war's...

16:22:00



Hallo meine lieben Leser,
es ist lange her, dass ich mich gemeldet habe und in der Zeit hat sich vieles verändert. Aber vor ein paar Wochen gab es einen Moment, der mein Lebensweg nun in eine andere Richtung einschlagen lässt. Mein jetzt Exfreund und ich haben uns getrennt und im August werde ich mit meiner Katze Luna in eine kleinere Wohnung ziehen. Bis dahin, versuche ich all meine Sachen zu packen und vor allem meine Prüfungen zu absolvieren. Die alte Wohnung ist bereits gekündigt, aber bleiben immer noch zwei Monate, bis ich hier raus kann. Am liebsten würde ich in einer Hauruck-Aktion sofort hier ausziehen, allerdings möchte ich auch ungern während der Prüfungszeit umziehen, da ich die Zeit zum Lernen und Arbeiten benötige.
Seit ich meinen Werksstudentenjob habe ist es hier ja leider etwas ruhiger geworden. In der Firma arbeite ich jetzt schon über ein Jahr und fühle mich immer noch pudelwohl. Auch werde ich in dem Unternehmen meine Abschlussarbeit schreiben und darauf freue ich mich schon sehr. Im August schreibe ich dann die allerletzte Modulprüfung, wenn nicht noch irgendetwas schief geht. Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass ich alles hin bekomme. Es ist gerade nicht die Zeit den Kopf in den Sand zu stecken, sondern Zeit um die A****backen zusammenzukneifen.
Ich sehe die ganze Situation als neue Chance, jetzt kann ich zum Beispiel meine neue Wohnung so einrichten, wie ich es möchte. Denn eines meiner Ziele ist es, keine neuen Möbel und Geräte zu kaufen. Ich möchte es Anna vom Blog 'kauflos glücklich' gleich tun und alles was ich noch brauche Second-Hand kaufen. Bei der Kleidung handhabe ich es jetzt schon bestimmt zwei Jahre so, warum dann nicht bei der Wohnungseinrichtung?!
In der letzten Woche habe ich schon eine Spüle, eine Waschmaschine, einen kleinen Kühlschrank und eine Doppelkochplatte über Ebay-Kleinanzeigen gefunden und gekauft. In der neuen Küche habe ich nämlich keinen Platz für einen großen Herd und deshalb habe ich mir überlegt Kochplatten zu kaufen, die ich über eine Steckdose betreiben kann. So kann ich mir auch Platz in der Küche machen, wenn ich ihn brauche. Als Budget für die neue Küche habe ich mir 300 € festgelegt und nun fehlt mir nur noch eine Mischbatterie für die Spüle und ein bisschen Kleinkram wie Töpfe, aber da finde ich bestimmt noch kostengünstige bis August. Ich lasse es euch dann wissen, ob ich es geschafft habe die 300 € einzuhalten und wie die neue Küche dann aussieht. :)
Jetzt wo schon klar ist, dass es in der alten Wohnung zu Ende geht, habe ich Erinnerungsfotos von den Räumen gemacht und es wird hier noch eine Roomtour geben.
Bis bald,
eure Nyra.

You Might Also Like

2 Kommentare

  1. Hey Nyra, oh man, tut mir leid zu lesen, dass es bei Dir gerade so drunter und drüber geht. Ich wünsche Dir, dass Du aus dieser Situation gestärkt heraustreten kannst. Deine Einstellung scheint schonmal die richtige zu sein. :)
    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank Anna,
      bisher bekomme ich alles gut hin und ich rechne nicht mit großen Komplikationen. Neuester Stand ist auch, dass ich jetzt eine Mischbatterie habe, somit ist die Küche komplett. :)
      Liebe Grüße

      Löschen

Powered by Blogger.